UKW-Seefunk



Schallsignale
Ich ändere meinen Kurs nach Stb. 
••Ich ändere meinen Kurs nach Bb.
•••Meine Maschine geht rückwärts
••••
Ich bin manövrierunfähig/Durchfahrt verboten (vorübergehend)
•••••Man kann mich nicht überholen, Bleib-weg-Signal (mind. 5 x je Min.)
• ▬„Weckruf“, um Zusammenstoß zu vermeiden
Achtung!
▬ •Ich wende über die Steuerbord-Seite
▬ ••Ich wende über die Backbord-Seite
▬ •• ••Ich möchte links ausweichen
2 x ▬ ••••Allgemeines Gefahr- und Warnsignal
▬ • ▬ •Antwort: Sie können mich entsprechend überholen
▬ ▬ •Ich möchte an Ihrer Steuerbord-Seite überholen
▬ ▬ ••Ich möchte an Ihrer Backbord-Seite überholen
▬ ▬ ▬Ich möchte das Fahrwasser wechseln
▬ ▬ ▬ •Ich richte meinen Kurs nach Steuerbord
▬ ▬ ▬ • •Ich richte meinen Kurs nach Backbord
▬ ▬ ▬ ▬ ▬ usw.Notsignal (mit Horn, Pfeife, Glocke)
••••••••••
Gefahr des Zusammenstoßes


UKW-Kommunikation

Die Kommunikationssysteme von M-Tech und Raymarine bieten modernste Technologie in einem robusten, wasserfesten Gehäuse. Finden Sie das richtige UKW-Gerät für Ihr Schiff, egal ob als Einzelgerät oder Multistation. Alle UKW-Geräte verfügen über DSC-Klasse D (Digital Selective Calling) und bieten Anschlussmöglichkeiten für SeaTalk (nur Raymarine) und/oder NMEA. Die MT-550 vom M-Tech verfügt auch über einen integrierten AIS-Empfänger mit Weiche.

Was ist DSC?

DSC (Digital Selective Calling) ist ein weltweit verfügbares System zum Absetzen und Empfangen von digitalen Nachrichten. DSC arbeitet auf Kanal 70 (156,525 MHz). Dies funktioniert aber nur zwischen UKW-Anlagen, die mit DSC ausgestattet sind. Mit DSC können Sie ausgewählte Schiffe über eingehende UKW-Anrufe benachrichtigen, indem Sie die eingespeicherte MMSI-Nr. (Maritime Mobile Service Identification) benutzen – ähnlich, als wenn Sie einen Telefonanruf machen.

Sie können auch ein anderes Schiff nach seiner Position fragen (sog. Polling) und dann diese Position auf den Multifunktionsdisplays von Raymarine anzeigen lassen.

DSC-Sicherheit und digitaler Notruf.

Wenn Sie wirklich einmal in Seenot geraten, muss alles sehr rasch gehen. Mit den UKW-Seefunkanlagen können Sie einen DSC-Notruf besonders schnell absetzen: Drücken Sie einfach die Notruf-Taste (Distress-Taste), und im Nu werden Ihre GPS-Position und Uhrzeit-Informationen in einem digitalen “Paket” zusammen mit der MMSI-Nr. (Maritime Mobile Service Identification) Ihres Schiffes abgesendet. Andere Schiffe und Küstenfunkstellen werden sofort über Ihre Notlage informiert, so dass eine schnelle Rettung in die Wege geleitet werden kann.

Informationen zur Beantragung der MMSI und Formulare finden Sie hier im Menü Seefunk/Binnenschifffahrtsfunk.