OceanLED Unterwasser-LEDs





Alle Leuchtmittel von OceanLED sind ab Werk so versiegelt, dass sie auf jeden Fall den Einsatz in den harten Umgebungsbedingungen im Wassersportbereich bestehen. Nicht umsonst werden Unterwasserleuchten von OceanLED auch bei Megayachten eingesetzt. Hier zählt Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer.
Aktive Temperaturkontrolle (ATC)
In allen Leuchtmitteln von OceanLED ist eine aktive Temperaturkontrolle integriert. Dadurch wird eine Überhitzung verhindert und die Leistung der LEDs verbessert. Im Falle eine Überhitzung wir durch die aktive Temperaturkontrolle automatisch die LED-Spannung reduziert. Dadurch werden die LEDs vor Beschädigung geschützt. In extremen Fällen wird die Beleuchtung komplett abgeschaltet. Alle Produkte von OceanLED sind für den Dauerbetrieb bei 65° C ausgelegt und getestet.
Ausgezeichnete elektrisch-optische Eigenschaften
Um die höchste Leuchtstärke pro Watt zu erzielen verwendet OceanLED die neuesten Technologien. Optische Präzisionsbauteile und neueste elektrische Komponenten sichern eine maximale Lebensdauer, minimale Wärmeentwicklung, flimmerfreies Licht und, wo notwendig, Möglichkeiten des Dimmens.
Dreifaches Versprechen
Millionen von LEDs werden tagtäglich produziert, einige besser als andere. LEDs werden sortiert und in Klassen, nach Ihrer Leuchtstärke, Farbe und elektrischen Effizienz, aufgeteilt. OceanLED hat, um seinen hohen Anforderungen gerecht zu werden, seinen eigenen Qualitätscode entwickelt. So werden LEDs kontrolliert und sortiert und speziell nach Qualitäten und Lebenserwartung eingestuft. OceanLED ist selbst stolz darauf - und Sie erwartet es.
Alle Produkte von OceanLED bieten:
  • Plug & Play-Anschlüsse (wo es erforderlich ist)
  • Versiegelung ab Werk
  • Keine Teile die brechen können
  • Verpolungsschutz
  • Höchste Qualitätsanforderungen, alle Produkte werden nach den hohen Ansprüchen der Marine gefertigt

Hier eine kleine Entscheidungshilfe:
- Alle Farben, außer blau und grün, werden in der Regel innerhalb der ersten 30 m absorbiert.
- Blaue und grüne LEDs erscheinen heller als weiße LEDs.
- Blaue LEDs leuchten am weitesten in blauem Wasser, können jedoch in grünem oder braunem
  Wasser etwas weißlich oder verwaschen grün wirken.
- Grüne LEDs sind am besten für Süßwasser oder bräunliches Wasser geeignet.

Auf dem YouTube-Kanal von OceanLED finden Sie Beispiele für die Installation und Wirkungsweise der Unterwasser-LED.